Inhaltsbereich

LESUNG IN DER STADTBÜCHEREI

So, 10.11.2019, 17:00 - 19:30 Uhr
Standort anzeigen

Am Sonntag, den 10.11.2019, 17:00 Uhr liest Gert Weinreich aus seinen aufgeschriebenen Lebenserinnerungen in der Stadtbücherei Bergen.

Sein Buch ist auch ein Stück Zeitgeschichte:

„Mach die Tür zu, es zieht!“ ist der Satz, mit dem sich das Leben im Behelfsheim auf den Punkt gebracht zusammenfassen lässt. Aber dass es ständig und überall zieht, ist nur eines der Probleme, mit denen die Familie sich konfrontiert sieht.

Es ist das Jahr 1945, als die Eltern und vier kleine Kinder aus Pommern sich auf der Flucht vor der russischen Armee befinden. Sie suchen eine neue Heimat.

Schließlich landen sie in Huxahl, einem Dorf in der Südheide, unweit von der Kreisstadt Celle.

Die Familie kommt vorübergehend auf einem Bauernhof unter, dann entsteht im Dorf ein Behelfsheim für die Flüchtlinge. Nun also Leben in einem Behelfsheim…

Gert Weinrich erzählt, was alles so passiert, wenn sechs Personen versuchen, sich auf zwanzig Quadratmetern ein neues Zuhause einzurichten.

In Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv Bergen wird auch Bildmaterial präsentiert.

Das Buch "Mach die Tür zu, es zieht" ist im April 2019 im united p.c. Verlag erschienen.

Eintritt für die Lesung am 10.11.2019: 15 Euro,
Getränke und Hochzeitssuppe einbegriffen

Anmeldungen aus organisatorischen Gründen bitte bis 1.11.2019 in der Stadtbücherei Bergen zu den Öffnungszeiten:
Di, Do: 14 - 18:30 / Mi: 14 - 17 / Fr: 10 - 14 Uhr

Telefon: 05051 - 5588
Mail: stadtbuecherei@stadt-bergen.de

Rubrik
Literatur

Veranstaltungsort
Stadtbücherei, Bergen
Veranstalter
Stadtbücherei
Schulstraße 10
29303 Bergen
Kontaktdaten
Telefon: 05051 55-88
E-Mail:
Homepage: www.stadt-bergen.de

Mach die Tür zu, es zieht! Mach die Tür zu, es zieht!